„Tag der kleinen Forscher“ 2018 - Petra Nicolaisen ruft zum Mittmachen auf

08.06.2018

Wie kommen wir von einem Ort zum nächsten? Wie schaffen es Ameisen, sich auf engstem Raum zu bewegen – und das ganz ohne Stau? Was können wir alle gemeinsam bewegen? Diesen und anderen Fragen gehen Kinder in Kitas, Horten und Grundschulen am „Tag der kleinen Forscher“ nach.

„Unter dem Motto ´Entdeck, was sich bewegt!` erkunden Mädchen und Jungen, was um sie herum kullert, kriecht oder flattert – mal blitzschnell, dann wieder ganz langsam. Ziel ist es, Kinder spielerisch aber auch möglichst früh für mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer zu interessieren“, so die Flensburger Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen. „Sie lernen, dass die sogenannten MINT-Fächer nicht abstrakt und alltagsfern sind, sondern lebendig, spannend und allgegenwärtig. Das ´Haus der kleinen Forscher` setzt sich damit nachhaltig für eine frühe MINT-Bildung ein – eine Initiative, die angesichts unseres Bedarfs an Fachkräften in der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik in meinen Augen sehr zu begrüßen ist.“

Der Aktionstag wird von der gemeinnützigen Stiftung ´Haus der kleinen Forscher` initiiert und am 21. Juni 2018 sowie in den Wochen davor und danach bundesweit als Mitmachtag gefeiert. Petra Nicolaisen ruft alle Kitas, Horte und Grundschulen, Familien und Interessierte dazu auf, zusammen mit Mädchen und Jungen rund um den „Tag der kleinen Forscher“ zu feiern, zu forschen und zu entdecken. Die Abgeordnete selbst wird die Aktion begleiten und am 18. Juni die einzige in Flensburg und Schleswig-Flensburg certificierte evangelische KiTa St. Gertrud in der Flensburger Marienhölzung besuchen.

Alle, die mitfeiern und mitforschen möchten, finden auf der Website www.tag-der-kleinen-forscher.de Materialien und Anregungen zum gemeinsamen Forschen.